BRAUEREI BAAR. EIN SCHLUCK HEIMAT.

Mein Blopp
in den Feierabend

Das Baarer Bügel-Spez – Seit 25 Jahren ein Knaller!

Das unverwechselbare Blopp des Bügel-Spez aus der Brauerei Baar ist seit Jahren vertrautes Signal für den verdienten Feierabend. Für Geniesser klingt es wie Musik in den Ohren und immer wieder ist es Startschuss für das gemütliche Beisammensein voller guter Laune.

Doch Achtung: Das richtige Bloppen will gelernt sein … Warum?
Das zeigt dir hier der Film.

Geniesse dein Bügel-Spez und erzähl der Welt davon.
Lass es dir gut gehen und geniesse den Spass mit Freunden. Oft beginnt es mit einem Blopp.
Aber richtig, gell! :)

In diesen Lokalen verleiht man dir Bügel, äh, wir meinen: lässt man dich blobben und du kriegst dein frisches Bügel-Spez. Und wenn du es bei dir zu Hause geniessen willst, suchst du dir einen Händler in deiner Nähe. Wir freuen uns auch auf deinen Besuch bei uns im Braui-Shop in Baar.

Und hier etwas für dich zum Fachsimpeln am Stammtisch:
Das sagt der Biersommelier zum Bügel-Spez.

Der Bügel-Spez Briefkastenonkel.

Hast du Fragen oder Anregungen zum Bügel-Spez? Schreib uns eine E-Mail und sag uns deine Meinung: info@brauereibaar.ch

BÜGLE – DAS GESCHICKLICHKEITSSPIEL FÜR FREUNDE DER GESELLIGKEIT

Nein; mit Bügle meinen wir hier nicht arbeiten. Das ist zwar auch lustig; aber unser Bügle ist der ultimative Freizeitspass nach deinem Blopp in den Feierabend.

Die offiziellen Spielregeln

Das Spielgerät:
Gespielt wird ausschliesslich mit der leeren Flasche des Baarer Bügel-Spez. Nur so ist garantiert, dass alle Teilnehmenden die gleichen Voraussetzungen haben. Wir empfehlen also auch, ausschliesslich mit Bügel-Spez-Flaschen zu trainieren.

Darum geht es:
Ziel ist es, den geöffneten Bügelverschluss mit einem Fingerschnippen wieder auf die Flaschenöffnung zu spicken. Ein Spiel dauert 7 Runden. Wer am meisten Punkte sammelt, hat gewonnen und darf bis zum nächsten Spiel den Titel Bügel-Spezi tragen.

Spielablauf:
Jeder Mitspieler stellt seine geleerte Bügel-Spez-Flasche vor sich auf den Tisch. Der offene Bügelverschluss hängt in seine Richtung. Die Flaschen dürfen während des Spielens nicht angehoben, festgehalten oder bewegt werden. Berührt wird nur der Bügelverschluss. Der am flaschenhals hängende Deckel wird immer mit dem Gummi nach aussen platziert, der Porzelandeckel liegt auf der Flasche. Der Verschluss darf nur durch ein Schnippen gegen den Deckel bewegt werden, nicht gegen das Metallgestell. Du darfst dazu jeden deiner Finger verwenden.

Punkteverteilung:
Deckel landet richtig auf der Flasche = 3 Punkte
Deckel landet verkehrt auf der Flasche = 2 Punkte
Deckel landet seitlich/schräg auf der Flasche = 1 Punkt
Deckel landet nicht auf der Flasche = 0 Punkte
Flasche kippt um = Strafpunkt, minus 1 Punkt

Wir wünschen euch viel Spass beim Bügle oder einfach kurz und knackig: Gut Bügle!

Übrigens:
Natürlich freuen wir uns auf eure Spielberichte, Fotos und Filmbeiträge auf Facebook & Co.

Was passiert eigentlich mit einer leeren Bügel-Spez-Flasche?

Flaschen mit dem Bügelverschluss sind ein Klassiker, den unsere Eltern schon kannten. Und bis heute sind sie voll im Trend. Denn da ist nichts mit «Einweg». Die Flaschen werden gereinigt und auf Schäden geprüft, mit neuem Premium-Bier abgefüllt, von Hand wieder verschlossen und neu etikettiert. Voilà – und schon ist das Bügel-Spez wieder bereit für den nächsten genussvollen Blopp. Apropos nachhaltig: Tatsächlich sind bei uns noch Flaschen der ersten Serie vor 25 Jahren in Gebrauch. Da ist es also gut möglich, dass die Flasche Bügel-Spez, aus der du gerade trinkst, schon dein Vater in der Hand gehalten hat. Der Genuss bleibt also in der Familie. Prost!

In der modernen Abfüllanlage werden die alten Flaschen gründlich gereinigt ...
... neu mit frischem Bügel-Spez abgefüllt und dann mit der Hand verschlossen!

Wie steht’s um die Ökobilanz bei Bügelverschlussflaschen?

Zu diesem Thema haben wir einen Beitrag von der Umweltberatung Luzern gefunden: Demnach sind Mehrwegflaschen eindeutig am umweltfreundlichsten. Lies hier mehr über das «umweltfreundlichste Bier».

DAS BAARER BÜGEL-SPEZ WIRD 25!

So cool ist Tradition!

Ein Bier schreibt Geschichte. Vor 25 Jahren wurde die Bügelflasche von Kurt Uster (Brauerei Baar) mitinitiiert, gemeinsam mit anderen unabhängigen Schweizer Brauereien produziert und als Bügel-Spez national vermarktet. Jede Brauerei befüllt die Flaschen mit ihrem eigenen Bier, um so regional das Interesse für das Bügel-Spez zu wecken. Für unser Bier haben wir einen besonders hohen Malzanteil gewählt, dadurch ist es weniger bitter als andere Biere.

Kurt Uster im Jahre 1992 mit dem Baarer Bügel-Spez.
25 Jahre später ist Bügel-Spez immer noch eine Erfolgsgeschichte, hier mit Martin Uster.

Aus diesem Grund hat es auch nach 25 Jahren eine grosse Fangemeinde, darunter vor allem Frauen und junge Bierfreunde, die den Genuss eines Bügel-Spez zu schätzen wissen. Ein eindrücklicher Beweis für die Beliebtheit sind die bis heute 5 Millionen abgefüllten Flaschen. Neben dem genussreichen Inhalt bietet das Bügel-Spez aber auch eine besondere Verpackung in der Reliefflasche und ein spezielles Trinkerlebnis dank dem bewährten Bügelverschluss, Bügel-Spez steht damit seit Jahren für Tradition und Qualität. Unser Bügel-Spez aus Baar ist seit 25 Jahren im Trend und eignet sich besonders für ein gemeinsames Blopp zum Feierabend.

Das sagt der Biersommelier zu unserem Bügel-Spez.